Newsletter bestellen





Fahrberichte
Werkstatt Ecke
Tuning
Oldtimer
SUV/Offroad
Sportwagen
Entertainment
Markenmagazin
Alfa Romeo
BMW
Daihatsu
Fiat
Honda
Jaguar
Kia
Lancia
Land Rover
Lexus
Mitsubishi
Peugeot
Seat
Toyota
Ladies View
Fahrberichte
Routenplaner
Tom Tom Online
Kaufberatung
Gebrauchte
Neuwagen 10-30%
Foren rund ums Auto
TFSI-Forum.de

„Grüne Reifen“ bieten Höchstleistungen
Pirelli hat umweltfreundlichen Pneu auch für Geländegänger entwickelt

Pirelli hat vor zwei Jahren mit der Entwicklung besonders umweltfreundlicher Reifen begonnen – mit der Cinturato Linie in den Versionen P4, P6 und P7. Sie sind für Klein- und Kompaktwagen sowie für Fahrzeuge der Mittel- bis Oberklasse auf dem Markt. Jetzt ergänzt Pirelli die Reihe der „grünen Reifen“ mit dem Scorpion Verde, einem High-Performance-Reifen für Geländewagen, SUV’s und Crossover…von Eva-Maria Becker







Dabei hat der Hersteller einerseits auf den Einsatz neuer umweltfreundlicher Materialien und einer ebensolchen Produktion geachtet. So werden bei diesem Pneu keine hocharomatischen Öle verwendet. Gleichzeitig wurde natürlich aber auch Wert gelegt auf Leistung, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit. Und die Rechnung ist aufgegangen: So hat beispielsweise Volkswagen den Scorpion Verde für die Erstausrüstung des neuen Touareg ausgewählt.

Bei der Entwicklung des Scorpion Verde sind nach Angaben des Herstellers zwei Ziele verfolgt worden: Er will zur Stabilität beitragen und den Verbrauch der schweren Fahrzeuge reduzieren. Zudem soll er Fahrspaß garantieren. Um das zu erreichen, sind für den Scorpion Verde neuen Materialien und Strukturen gewählt worden. Sie garantieren während der gesamten Lebensdauer des Reifens hohe Laufleistung bei hohem Komfort sowie kurze Bremswege.

Zudem hilft der Reifen beim Spritsparen und gehört nach Experteneinschätzung dabei zu den Besten. Er bietet im Vergleich zum Referenzreifen einen um 20 Prozent geringeren Rollwiderstand und senkt damit den Kraftstoff-Verbrauch bis zu 3,9 Prozent im Stadtverkehr und bis zu 3,4 Prozent im kombinierten Verkehr. Der Reifen punktet außerdem durch seinen leisen Lauf. Darüber hinaus wurde der Scorpion Verde so entwickelt, dass eine gleichmäßige Laufflächenabnutzung und eine erhöhte Lebensdauer des Reifens bei gleichbleibender Leistung sichergestellt sind.

Nicht zuletzt ist der Scorpion Verde leichter als sein Referenzreifen. Für seine Produktion werden zehn Prozent weniger Rohstoffe benötigt. Durch den Einsatz der Nanotechnologie gelang es, die Hitzebeständigkeit der Gummimischung noch zu steigern. Sie enthält spezielle Polymere, die den Grip erhöhen, vor allem auf nassen Fahrbahnen. Ausgewählte Material-Kombinationen gewährleisten die jeweils optimale Aufstandsfläche des Reifens bei allen Fahrbahnbedingungen. Daraus resultieren Bestwerte bei Bodenhaftung und Bremswirkung auf nassem Asphalt. Vier breite Längskanäle im Profil leiten Fahrbahnwasser rasch ab. Zugleich sichert die widerstandsfähige äußere Reifenschulter eine optimale Seitenhaftung auch auf nasser Fahrbahn.
EMB



AM24 jetzt auch als TV Sendung auf youtube


Versicherungs-Rechner


Gebrauchtwagen auf:

AutoScout24 - Europas großer Automarkt

 
< zurück   weiter >
[ Zurück ]
HomeImpressum

Randnotizen
Johnson Controls
Autositze gehen auf Crashkurs

Bei Johnson Controls werden Rückhaltesysteme auf Herz und Nieren getestet

Wer der Autoindustrie dauerhaft zuliefern will, muss neben Technik nach neuestem Stand vor allem eines liefern: Qualität. Denn kaum etwas schadet einem Autohersteller mehr als ein Rückruf aufgrund fehlerhafter Komponenten. So entwickelt und fertigt Johnson Controls, ein weltweit agierender Automobilzulieferer, nicht nur – unter anderem – Sitzsysteme für Fahrzeuge, sondern testet sie im eigenen Hause aufwändig auf Herz und Nieren.
weiter …
 
Renault: Laguna 2011
Laguna mit weiter verbesserter Technik

Alle Motoren des Renault-Mittelklässlers erfüllen die Euro5-Norm
Erstmals kam der Laguna im Jahre 1994 (Limousine) beziehungsweise 1995 (Kombi „Grandtour“) auf den Markt, vor drei Jahren hat die dritte Auflage des Mittelklässlers ihre Premiere gefeiert. In der Mitte seines „Lebenszyklus“ ist der Laguna jetzt überarbeitet worden. Im 2011-er Modelljahr startet er in beiden Versionen mit einer modifizierten Optik und neuen Motoren. In punkto Design hat man vor allem an der Front gefeilt. Sie wird von einem tief gezogenen Kühlergrill, markanteren Scheinwerfern und mehr Chromleisten geprägt.

weiter …
 
Suzuki
Kizashi heißt das Suzuki-Topmodell

Fahrzeug ist auch mit stufenloser Automatik und Allradantrieb zu haben.
In diesen Tagen rollt ein ganz neues Fahrzeug zu den Suzuki-Händlern – der Kizashi. Das ist eine dynamisch gestylte Limousine, mit der Suzuki erstmalig ein Modell in der Mittelklasse anbietet. Der 4,65 Meter lange Mittelklässler wird bereits in Japan und den USA erfolgreich verkauft. Auf dem deutschen Markt gibt es den Kizashi ausschließlich in der Ausstattung „Sport“, die mit 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und verchromter ovaler Doppelauspuffanlage Eindruck macht.

weiter …
 
Tomtom Aktuell
Neues Flaggschiff TomTom GO LIVE 1005 und TomTom Via 125 Traffic ab sofort verfügbar

TomTom kündigt heute die Verfügbarkeit zwei neuer Navigationssysteme mit extragroßem Bildschirm an. Mit ihren 13cm-Displays sorgen das neue Flaggschiff GO LIVE 1005 und das neue Mittelklassemodell TomTom Via 125 Traffic für eine noch einfachere Bedienung und einen noch besseren Überblick über die Route, die vor dem Fahrer liegt.

zum Artikel
 


follow us on