Newsletter bestellen





Fahrberichte
Werkstatt Ecke
Tuning
Oldtimer
SUV/Offroad
Sportwagen
Entertainment
Markenmagazin
Alfa Romeo
BMW
Daihatsu
Fiat
Honda
Jaguar
Kia
Lancia
Land Rover
Lexus
Mitsubishi
Peugeot
Seat
Toyota
Ladies View
Fahrberichte
Routenplaner
Tom Tom Online
Kaufberatung
Gebrauchte
Neuwagen 10-30%
Foren rund ums Auto
TFSI-Forum.de

2000 Km durch Deutschland
Auftakt in Hannover mit Prolog am 10. Juli

Hannover, im Juni 2010. Sieben Tage Rallye-Marathon stehen vor den rund 50 Teilnehmern der diesjährigen „2000 KM durch Deutschland“. Neben zahlreichen privat eingesetzten Fahrzeugen haben sich auch Werksteams von BMW und Opel angekündigt. Während die Abteilung Mobile Tradition von BMW mit einem M535i, der von einem Redakteur der Auto Zeitung gelenkt wird, und einem geländetauglichen Motorrad vom Typ G/S antritt, startet ein Redakteur des Fachmagazins Motor Klassik mit einem Opel GT, der zwischen 1968 und 1973 gebaut wurde.







Vor dem eigentlichen Start am 11. Juli findet auf dem Gelände der Deutschen Messe in Hannover die Auftaktveranstaltung statt. Am 10. Juli 2010 treffen sich dort unter dem  Expo-Dach nicht nur die Tour-Teilnehmer, denn es wurde zusätzlich ein für alle Interessierten offener Prolog ausgeschrieben. Anmeldungen dazu werden noch angenommen. An diesem Samstag  treffen sich die Teilnehmer zum Check-in und der technischen Abnahme. Der Prolog wird in der Zeit zwischen 11 und 14 Uhr gestartet. Das Startgeld für die 120 km lange Etappe beträgt 75 Euro pro Fahrzeug inkl. Verzehrgutschein. Für den Verzehr wird ein VIP-Bereich eingerichtet. Die Siegerehrung findet am Samstag  gegen 18 Uhr mit den Vorständen des Sponsors Sparkasse statt. Besucher haben freien Zutritt und mit Oldtimer ist auch die Einfahrt aufs Gelände über Tor West möglich.

Schon im letzten Jahr waren rund 400 Gast-Oldtimer gekommen. Ist das Wetter in diesem Jahr wieder so gut, rechnen die Veranstalter mit einer noch höheren Beteiligung.  Entsprechend vorbereitet ist die Messe-Gastronomie vor Ort mit einem erweiterten Angebot an Speisen und Getränken. Auch für Unterhaltung ist gesorgt: Live-Musik mit Buddy & The Cruisers wird gespielt, historische Autofilme werden gezeigt, z.B. der 7. Sinn aus der 70er-Jahren. Die Sparkasse baut zudem einen Minicar-Parcours für Kids auf. Darüber hinaus ist ein Teilemarkt organisiert - es liegen jetzt schon mehr Anmeldungen als im letzten Jahr vor – bei dem derzeit noch Standplätze verfügbar sind. Als weiteres Highlight wird auf dem Messegelände ein etwa 2,5 km langer Rundkurs eingerichtet. Es gibt die Zusage von 25 Vorkriegs-Rennfahrzeugen, die auf der Strecke fahren werden. An Details wie Taxi-Fahrten und weiteren Gleichmäßigkeitsprüfungen wird aktuell noch gefeilt.

Am 11. Juli startet die Rallye auf die erste Etappe - über Hagen (Westf.) nach Harsewinkel bei Bielefeld.  Am zweiten Tag geht es von dort über Osnabrück und Oldenburg nach Bremen. Die nächste Etappe führt über Hamburg nach Rostock. Es folgt eine Rundfahrt über den Darß.  Die fünfte Etappe durch die Mecklenburger Seenplatte endet in Potsdam. Am sechsten Tag wird nach dem Besuch von Cottbus in Halle an der Saale pausiert. Die Schlussetappe beinhaltet weitere Traum-Strecken durch den Harz, bevor die Autostadt in Wolfsburg zur Mittagspause erreicht wird. Dann geht es zurück zum Ausgangspunkt nach Hannover.

Alle Teilnehmerfahrzeuge, sämtliche Stationen der Strecke sowie die Anmeldeformulare für den Prolog und die Gesamttour sind auf www.2000km.net einzusehen.

2000 km durch Deutschland ist eine Oldtimerrallye für Autos, Motorräder und andere historische Fahrzeuge. Erstmals 1933 als „Ohne-Halt-Fahrt“ durchgeführt, findet sie seit 1989 jährlich statt. Im Jahr 2008 feierte die größte deutsche Oldtimerrallye Jubiläum: 75 Jahre nach dem ersten Start als Non-Stopp-Fahrt war es gleichzeitig die 20. Neuauflage für Oldies. Die DVD mit 40 Minuten Film zur Jubiläumstour ist exklusiv für 30 Euro beim Veranstalter erhältlich. Die komplette Historie der „2000 Kilometer durch Deutschland“ ist nachzulesen im gleichnamigen Buch, erschienen im Delius Klasing Verlag, Bielefeld (ISBN 978-3-7688-2555-9).

Weitere Informationen:
2000 km durch Deutschland
Lars Döhmann
Zum Eichenbrink 1
31535 Neustadt
Tel.: 05036/ 922 60
Fax: 05036/ 922 62
Mail: L.Doehmann@2000km.com
Internet: www.2000km.com



AM24 jetzt auch als TV Sendung


Versicherungs-Rechner


Gebrauchtwagen auf:

AutoScout24 - Europas großer Automarkt

 
< zurück   weiter >
[ Zurück ]
HomeImpressum

Randnotizen
Johnson Controls
Autositze gehen auf Crashkurs

Bei Johnson Controls werden Rückhaltesysteme auf Herz und Nieren getestet

Wer der Autoindustrie dauerhaft zuliefern will, muss neben Technik nach neuestem Stand vor allem eines liefern: Qualität. Denn kaum etwas schadet einem Autohersteller mehr als ein Rückruf aufgrund fehlerhafter Komponenten. So entwickelt und fertigt Johnson Controls, ein weltweit agierender Automobilzulieferer, nicht nur – unter anderem – Sitzsysteme für Fahrzeuge, sondern testet sie im eigenen Hause aufwändig auf Herz und Nieren.
weiter …
 
Renault: Laguna 2011
Laguna mit weiter verbesserter Technik

Alle Motoren des Renault-Mittelklässlers erfüllen die Euro5-Norm
Erstmals kam der Laguna im Jahre 1994 (Limousine) beziehungsweise 1995 (Kombi „Grandtour“) auf den Markt, vor drei Jahren hat die dritte Auflage des Mittelklässlers ihre Premiere gefeiert. In der Mitte seines „Lebenszyklus“ ist der Laguna jetzt überarbeitet worden. Im 2011-er Modelljahr startet er in beiden Versionen mit einer modifizierten Optik und neuen Motoren. In punkto Design hat man vor allem an der Front gefeilt. Sie wird von einem tief gezogenen Kühlergrill, markanteren Scheinwerfern und mehr Chromleisten geprägt.

weiter …
 
Suzuki
Kizashi heißt das Suzuki-Topmodell

Fahrzeug ist auch mit stufenloser Automatik und Allradantrieb zu haben.
In diesen Tagen rollt ein ganz neues Fahrzeug zu den Suzuki-Händlern – der Kizashi. Das ist eine dynamisch gestylte Limousine, mit der Suzuki erstmalig ein Modell in der Mittelklasse anbietet. Der 4,65 Meter lange Mittelklässler wird bereits in Japan und den USA erfolgreich verkauft. Auf dem deutschen Markt gibt es den Kizashi ausschließlich in der Ausstattung „Sport“, die mit 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und verchromter ovaler Doppelauspuffanlage Eindruck macht.

weiter …
 
Tomtom Aktuell
Neues Flaggschiff TomTom GO LIVE 1005 und TomTom Via 125 Traffic ab sofort verfügbar

TomTom kündigt heute die Verfügbarkeit zwei neuer Navigationssysteme mit extragroßem Bildschirm an. Mit ihren 13cm-Displays sorgen das neue Flaggschiff GO LIVE 1005 und das neue Mittelklassemodell TomTom Via 125 Traffic für eine noch einfachere Bedienung und einen noch besseren Überblick über die Route, die vor dem Fahrer liegt.

zum Artikel
 


follow us on