Newsletter bestellen





Fahrberichte
Werkstatt Ecke
Tuning
Oldtimer
SUV/Offroad
Sportwagen
Entertainment
Markenmagazin
Alfa Romeo
BMW
Daihatsu
Fiat
Honda
Jaguar
Kia
Lancia
Land Rover
Lexus
Mitsubishi
Peugeot
Seat
Toyota
Ladies View
Fahrberichte
Routenplaner
Tom Tom Online
Kaufberatung
Gebrauchte
Neuwagen 10-30%
Foren rund ums Auto
TFSI-Forum.de

Lexus: CT 200h
Von Kompakt- bis Luxusklasse

Lexus bietet nun in allen Bereichen einen Vollhybriden an.
Mit dem neuen CF 200 H hat Lexus nun als erster Hersteller auch einen Premium Kompakten anzubieten. Nach dem Auris Hybrid der Mutter Toyota folgt nun der erste kleine von Lexus. Anfang 2011 werden wir erste Fahreindrücke liefern können.





Bericht


Das erste Kompaktmodell der Marke Lexus setzt sich nicht nur als Vollhybrid von der Konkurrenz ab. Im Basispreis von 28.900 Euro sind bereits viele Details enthalten, die beim Wettbewerb zusätzlich bezahlt werden müssen. So verfügt bereits die Grundversion des CT 200h über eine Zweizonen-Klimaautomatik, ein Premium Audio-System mit sechs Lautsprechern, ein Sport-Lederlenkrad, Leichtmetallfelgen, LED Tagfahrlicht und vier elektrische Fensterheber. Außerdem gibt es zehn Airbags serienmäßig.

Mit den Ausstattungslinien „Executive Line“, „Dynamic Line“ und „Impression Line“ rundet Lexus den CT 200h nach oben ab. Zu den kleinen sinnvollen Extras eines gehobenen Automobils gehört die Rückfahrkamera, die ihr Bild in den Rückspiegel überträgt. Sie ist in der Topausstattung „Impression Line“ serienmäßig vorhanden, ebenso LED Hauptscheinwerfer, ein weiteres Novum in dieser Klasse.. Optional wird für diese Linie das Pre-Crash Safety System angeboten. Damit verfügt der CT 200h als erster Kompaktwagen weltweit über dieses innovative Kollisionswarnsystem, mit dessen Hilfe das Verletzungsrisiko bei Auffahrunfällen deutlich reduziert werden kann. Das radargestützte System warnt den Fahrer optisch und akustisch vor einer drohenden Kollision, aktiviert den Bremsassistenten und die Gurtstraffer und leitet schließlich vor einem als unvermeidlich erkannten Aufprall eine autonome Notbremsung ein.
Also ganz schön viel Holz an dem die Wettbewerber dann sägen können.
Hans Jürgen Eibel

Bilder














Auch als Video bei McDonald's Instore TV und auf AM24.tv

Versicherungs-Rechner


Gebrauchtwagen auf:

AutoScout24 - Europas großer Automarkt

 
weiter >
[ Zurück ]
HomeImpressum

Randnotizen
Johnson Controls
Autositze gehen auf Crashkurs

Bei Johnson Controls werden Rückhaltesysteme auf Herz und Nieren getestet

Wer der Autoindustrie dauerhaft zuliefern will, muss neben Technik nach neuestem Stand vor allem eines liefern: Qualität. Denn kaum etwas schadet einem Autohersteller mehr als ein Rückruf aufgrund fehlerhafter Komponenten. So entwickelt und fertigt Johnson Controls, ein weltweit agierender Automobilzulieferer, nicht nur – unter anderem – Sitzsysteme für Fahrzeuge, sondern testet sie im eigenen Hause aufwändig auf Herz und Nieren.
weiter …
 
Renault: Laguna 2011
Laguna mit weiter verbesserter Technik

Alle Motoren des Renault-Mittelklässlers erfüllen die Euro5-Norm
Erstmals kam der Laguna im Jahre 1994 (Limousine) beziehungsweise 1995 (Kombi „Grandtour“) auf den Markt, vor drei Jahren hat die dritte Auflage des Mittelklässlers ihre Premiere gefeiert. In der Mitte seines „Lebenszyklus“ ist der Laguna jetzt überarbeitet worden. Im 2011-er Modelljahr startet er in beiden Versionen mit einer modifizierten Optik und neuen Motoren. In punkto Design hat man vor allem an der Front gefeilt. Sie wird von einem tief gezogenen Kühlergrill, markanteren Scheinwerfern und mehr Chromleisten geprägt.

weiter …
 
Suzuki
Kizashi heißt das Suzuki-Topmodell

Fahrzeug ist auch mit stufenloser Automatik und Allradantrieb zu haben.
In diesen Tagen rollt ein ganz neues Fahrzeug zu den Suzuki-Händlern – der Kizashi. Das ist eine dynamisch gestylte Limousine, mit der Suzuki erstmalig ein Modell in der Mittelklasse anbietet. Der 4,65 Meter lange Mittelklässler wird bereits in Japan und den USA erfolgreich verkauft. Auf dem deutschen Markt gibt es den Kizashi ausschließlich in der Ausstattung „Sport“, die mit 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und verchromter ovaler Doppelauspuffanlage Eindruck macht.

weiter …
 
Tomtom Aktuell
Neues Flaggschiff TomTom GO LIVE 1005 und TomTom Via 125 Traffic ab sofort verfügbar

TomTom kündigt heute die Verfügbarkeit zwei neuer Navigationssysteme mit extragroßem Bildschirm an. Mit ihren 13cm-Displays sorgen das neue Flaggschiff GO LIVE 1005 und das neue Mittelklassemodell TomTom Via 125 Traffic für eine noch einfachere Bedienung und einen noch besseren Überblick über die Route, die vor dem Fahrer liegt.

zum Artikel
 


follow us on