Newsletter bestellen





Fahrberichte
Werkstatt Ecke
Tuning
Oldtimer
SUV/Offroad
Sportwagen
Entertainment
Markenmagazin
Alfa Romeo
BMW
Daihatsu
Fiat
Honda
Jaguar
Kia
Lancia
Land Rover
Lexus
Mitsubishi
Peugeot
Seat
Toyota
Ladies View
Fahrberichte
Routenplaner
Tom Tom Online
Kaufberatung
Gebrauchte
Neuwagen 10-30%
Foren rund ums Auto
TFSI-Forum.de

Fahrbericht Opel Zafira 2.0 Turbo
ImageDie rasende Kinderstube
Opel Zafira 2.0 Turbo. Vom Konzept her ist der Zafira ein recht vern?nftiges Fahrzeug. Platz ohne Ende und 7 Sitze, wobei die dritte Reihe zugunsten des Kofferraums voll versenkbar ist. Transportiert man allerdings die "volle" Ladung an Passagieren, d?rfen diese nicht all zu viel Gep?ck mit sich f?hren. Sonst ist der Gep?ckraum als durchaus ausreichend zu bezeichnen. Hier l?sst sich schon wieder mal trefflich ?ber Sinn und Zweck von 7 Sitzen diskutieren. Wenn man nur die Kids der Nachbarschaft mit zum Sport nimmt d?rfte der Zweck erf?llt sein.

Vernunft und Leistung

Vern?nftig ist die Anschaffung des Zafira schon, er hat den h?chsten Wiederverkaufswert seiner Klasse. Weniger sinnvoll erscheint mir die 2.0 Turbo Motorisierung zu sein. Es ist zwar eine Freude, mit dem Turbo anderen zu zeigen, wo denn nun der Hammer h?ngt und das mit Verve, aber diese Freude wandelt sich an der Tankstelle dann in ein betr?btes Gesicht. Bei "voller Kanne" nimmt sich der Opel schon gerne mal ?ber 20 Liter vom guten Super. Nat?rlich kann man auch so fahren, dass sich der Verbrauch in Grenzen h?lt und sich mit dem Gedanken, man k?nnte, wenn man nur wollte, oder wenn es der Geldbeutel zul?sst, begn?gen. Die meisten K?ufer des Zafira wenden sich den Sprit sparenderen Modellen zu. Gut, sei's drum, sonst sind die Modelle baugleich und man kann auch vom Turbo auf die anderen Schlie?en.

Fahrwerk

Das IDS+ Fahrwerk,schon im Astra "erfahren", tanzt auch im Zafira nicht aus der Reihe und verleiht dem Auto eine sehr sichere, im Sportmodus auch sehr knackige, Stra?enlage. Allerdings wird der Turbomotor im Sportmodus richtig bissig.

Ambiente und Image

Der Innenraum erscheint im typischen Opeldesign, rei?t zwar nicht vom Hocker, aber bietet ein ordentliches Ambiente. An den Instrumenten ist nichts auszusetzen, nur sollte bei einem Turbo Motor eine K?hlwasser- oder ?ltemperaturanzeige nicht fehlen, soll man einen Turbomotor doch erst warm fahren, nur wann ist er warm? Diese Frage haben wir uns h?ufig stellen m?ssen. Die Bedienungshebel haben die Konstrukteure einer Kur unterzogen und diese sind nun dank deutlicherer Druckpunkte einfach zu bedienen.

Kauftip

Wer den Zafira bestellt, sollte unbedingt ein Kreuz am Xenon-Licht machen, da das Serien-Halogen Licht die Strassen nur ausreichend beleuchtet. Die Rundumsicht ist bis auf die im Blickfeld stehende A-S?ule ganz gut. Das Problem A-S?ule ist halt bauartbedingt und das Problem wird bei anderen Marken auch nicht sch?ner gel?st. Diese Erkenntnis macht es zwar nicht besser, aber vielleicht beruhigt das Wissen, dass es anderen genauso ergeht. Die Sitzposition hinter dem Lenkrad ist Van - m??ig hoch und so hat man alles gut im Blick. Das 6 - Gang Getriebe ist gut abgestimmt und gibt auch bei der Bedienung keinen Anlass zum Klagen. F?r den eiligen Vertreter oder den Familienvater, dem f?r seine sportlichen Ambitionen beim Fahren die Anschaffung eines extra Sportlers zu teuer ist, d?rfte der Zafira Turbo schon eine L?sung sein.

Technik
Preise

Gebrauchte Opel Zafira bei::

MGM Thumb
MGM Thumb
MGM Thumb
MGM Thumb
MGM Thumb
MGM Thumb
MGM Thumb
MGM Thumb
MGM Thumb
MGM Thumb
Opel Zafira 2.0 Turbo

 
[ Zurück ]
HomeImpressum

Randnotizen
Johnson Controls
Autositze gehen auf Crashkurs

Bei Johnson Controls werden Rückhaltesysteme auf Herz und Nieren getestet

Wer der Autoindustrie dauerhaft zuliefern will, muss neben Technik nach neuestem Stand vor allem eines liefern: Qualität. Denn kaum etwas schadet einem Autohersteller mehr als ein Rückruf aufgrund fehlerhafter Komponenten. So entwickelt und fertigt Johnson Controls, ein weltweit agierender Automobilzulieferer, nicht nur – unter anderem – Sitzsysteme für Fahrzeuge, sondern testet sie im eigenen Hause aufwändig auf Herz und Nieren.
weiter …
 
Renault: Laguna 2011
Laguna mit weiter verbesserter Technik

Alle Motoren des Renault-Mittelklässlers erfüllen die Euro5-Norm
Erstmals kam der Laguna im Jahre 1994 (Limousine) beziehungsweise 1995 (Kombi „Grandtour“) auf den Markt, vor drei Jahren hat die dritte Auflage des Mittelklässlers ihre Premiere gefeiert. In der Mitte seines „Lebenszyklus“ ist der Laguna jetzt überarbeitet worden. Im 2011-er Modelljahr startet er in beiden Versionen mit einer modifizierten Optik und neuen Motoren. In punkto Design hat man vor allem an der Front gefeilt. Sie wird von einem tief gezogenen Kühlergrill, markanteren Scheinwerfern und mehr Chromleisten geprägt.

weiter …
 
Suzuki
Kizashi heißt das Suzuki-Topmodell

Fahrzeug ist auch mit stufenloser Automatik und Allradantrieb zu haben.
In diesen Tagen rollt ein ganz neues Fahrzeug zu den Suzuki-Händlern – der Kizashi. Das ist eine dynamisch gestylte Limousine, mit der Suzuki erstmalig ein Modell in der Mittelklasse anbietet. Der 4,65 Meter lange Mittelklässler wird bereits in Japan und den USA erfolgreich verkauft. Auf dem deutschen Markt gibt es den Kizashi ausschließlich in der Ausstattung „Sport“, die mit 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und verchromter ovaler Doppelauspuffanlage Eindruck macht.

weiter …
 
Tomtom Aktuell
Neues Flaggschiff TomTom GO LIVE 1005 und TomTom Via 125 Traffic ab sofort verfügbar

TomTom kündigt heute die Verfügbarkeit zwei neuer Navigationssysteme mit extragroßem Bildschirm an. Mit ihren 13cm-Displays sorgen das neue Flaggschiff GO LIVE 1005 und das neue Mittelklassemodell TomTom Via 125 Traffic für eine noch einfachere Bedienung und einen noch besseren Überblick über die Route, die vor dem Fahrer liegt.

zum Artikel
 


follow us on